Turnierserien

Im Jahr 2017 wurde die Struktur des Tischfussball in der Schweiz neu aufgebaut und organisiert. Im Hauptfokus stand darin, die ganzheitliche, terminliche, sportliche und regeltechnische Abstimmung in der Schweiz aber auch zum internationalen Verband ITSF. Dabei wurde auf die Durchlässigkeit vom Hobbyspieler über den Breiten – zum Spitzensport Wert gelegt. So findet der aktive Spieler seiner Leistungsstärke entsprechende Turniere und kann sich ohne Probleme zwischen den einzelnen Gefässen hin und her bewegen. Mit dieser Durchlässigkeit verfolgen wir das Ziel, dass sich die Spieler weiterentwickeln und nicht durch starre Qualifikationskriterien gehemmt werden.

Mit der Umstrukturierung wurde die Schweizermeisterschaft auf das Multi-Table-Format angepasst. Zudem wurden die Turnierserien für die Qualifikation zur Schweizermeisterschaft neu definiert. 

 

Schweizermeisterschaft: Swiss Tablesoccer Finals

Die Qualifikation zur Schweizermeisterschaft erfolgt über die Jahresrangliste. Spielerinnen und Spieler sammeln an den Turnieren der Swiss Tablesoccer Series und Swiss Tablesoccer Regio Tour Punkte für die Qualifikation. Die Schweizermeisterschaft wird im Multitable-Format ausgetragen. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Swiss Tablesoccer Finals vertreten die Schweiz an der alle zwei Jahre ausgetragenen ITSF-Multitable Weltmeisterschaft. Alle Informationen zu den Swiss Tablesoccer Finals findest du auf der folgenden Homepage unter dem folgenden Button.

Qualifikation Schweizermeisterschaft

Die Qualifikation zur Schweizermeisterschaft erfolgt über die Jahresrangliste. Spielerinnen und Spieler sammeln an den Turnieren der Swiss Tablesoccer Series und Swiss Tablesoccer Regio Tour Punkte für die Rangliste. 

Swiss Tablesoccer Series (STS)

Die Swiss Tablesoccer Series ist die höchst eingestufte Turnierserie, welche pro Saison in der ganzen Schweiz achtmal stoppt. Um der schweizerischen Eigenheit gerecht zu werden, wird diese Serie auf zwei Tischmodellen gespielt (Garlando – Ullrich P4P). Organisiert und durchgeführt werden die einzelnen Turniere durch Vereine, nach Vorgaben des Verbandes. Die Serie zeichnet sich durch ihre Nationale Ausstrahlung aus. Ein weiterer Anreiz bietet die Tatsache, dass neben Qualifikationspunkten für die Schweizermeisterschaft, auf dem Tischmodell Garlando zusätzlich auch um Weltranglistenpunkte gespielt wird.

Startberechtigt sind Spielerinnen und Spieler mit einer gültigen Jahres- oder Tageslizenz der Swiss Tablesoccer Federation.
Swiss Tablesoccer Regio Tour (STRT)

Weitere Turniere & Turnierserien

Neben den Qualifikationsturnieren gibt es verschiedene Plauschturniere, teilweise in regionalen Turnierserien zusammengefasst.  

Regionale Ligen
Neben den oben aufgeführten Turnierarten, welche durch den Verband strukturiert und geführt werden, existieren eine Vielzahl an regionalen Liegen und Turnierserien.

Diese sind in der Vergangenheit durch engagierte Personen ins Leben gerufen worden und existieren zum Teil seit mehreren Jahren. Der Verband hat ein vitales Interesse die Transparenz im Veranstaltungskalender zu erhöhen, deshalb lädt er die Veranstalter von solchen Anlässen ein diese beim Verband zu melden, damit die Schweizer Landschaft ganzheitlicher erfasst werden kann.
Plauschturniere

Wissenswertes über den Tischfussball-Sport 

Hier findest du weitere Informationen über den Tischfussball-Sport. Du erfährst mehr über Organisationen, Verbände, Tische, Spielmodi, Disziplinen und Schusstechniken.

Sponsoren