Lizenzierung

Für die Teilnahme an Veranstaltungen der Swiss Tablesoccer Federation, wird für inländische Spielerinnen und Spieler eine Lizenz vorausgesetzt. Es gibt folgende Möglichkeiten für die Lizenzierung:

Jahreslizenz

Jahreslizenz für Mitglieder eines STF - Vereins

Die Jahreslizenzen für Mitglieder eines STF - Member Vereines sind nur über den Verein zu beziehen. Die Vereine können bei der STF für ihre Mitglieder diese Lizenzen lösen. Die Gebühren werden dem Verein in Rechnung gestellt. Der Verein bezahlt pro gemeldetes Mitglied 50.- CHF. Die gelöste Lizenz berechtigt zur Teilnahmen an allen Veranstaltungen der STF im jeweiligen Kalenderjahr und der entsprechenden Schweizermeisterschaft.

Jahreslizenz ohne Vereinszugehörigkeit

Die Jahreslizenz ohne Vereinszugehörigkeit kann bei jeder Veranstaltung der STF gelöst werden. Die Kosten sind direkt beim Veranstalter zu begleichen. Diese Lizenz kostet 80.- CHF. Die gelöste Lizenz berechtigt zur Teilnahmen an allen Veranstaltungen der STF im jeweiligen Kalenderjahr und der entsprechenden Schweizermeisterschaft.

Turnierlizenz

Turnierlizenz STF

Bei Veranstaltungen der STF können Spielerinnen und Spieler eine Lizenz für die laufende Veranstaltung lösen. Die Turnierlizenz berechtigt zur Teilnahme an der laufenden Veranstaltung. Die allgemeine Turnierlizenz kostet 15.- CHF und wird direkt beim Veranstalter bezahlt.

Turnierlizenz STRT

Bei Veranstaltungen der Kategorie "Swiss Tablesoccer Regio Tour" können vergünstigte Tageslizenzen gelöst werden. Diese Turnierlizenz berechtigt zur Teilnahme an der laufenden Veranstaltung . Diese Turnierlizenz kostet 3.- CHF und wird direkt beim Veranstalter bezahlt.

Bemerkungen

Mit der Bezahlung der Jahreslizenz oder Turnierlizenz akzeptieren die Spielenden die folgenden Bedingungen:  

  • Daten von Spielenden werden beim internationalen Tischfussballverband ITSF erfasst und können mit Partner-Unternehmen der STF geteilt werden. 
  • Foto und Filmaufnahmen können mit Partner-Unternehmen der STF geteilt werden und dürfen ohne Vergütungsansprüche im TV, Internet, in Werbemitteln und Printmedien verwendet werden. 
  • Es gelten die Reglemente der STF. Es besteht kein Anrecht auf Rückerstattung von Beiträgen, auch wenn ein Ausschluss erfolgt. 

Sponsoren